Klinik für diagnostische und interventionelle
Radiologie und Nuklearmedizin

Chefarzt Prof. Dr. Matthias Bollow
Augusta-Kranken-Anstalt gGmbH
Bergstraße 26 - 44791 Bochum
Tel.: 0234 / 517-2753


I - Medizinisches Wörterbuch - Patienteninfo

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
InfarktIn der Regel perakut (plötzlich, heftig) erfolgter, eng umschriebener Untergang von Zellen (Nekrose) in einem Organ oder Gewebe durch Ischämie (Blutleere, -Mangel) infolge eines Arterienverschlusses bei Fehlen eines den Verschluß kompensierenden Kollateralkreislaufs, das bedeutet dies tritt vor allem in Organen mit sogenannten Endarterien auf. Ursachen: Embolie, Thrombose auf dem Boden der Arteriosklerose.
inferiorUntere, unteres; anatomische Lagebezeichnung z. B. für ein Gefäß (untere Hohlvene: vena cava inferior).
InsulinIn den Betazellen der Langerhans-Inseln des Pankreas (Zelltyp der Bauchspeicheldrüse) gebildetes, blutzuckersenkendes und Glykogen aufbauendes Hormon, welches hauptsächlich die normale Blutzuckerkonzentration con ca 75 - 115 mg% aufrecht erhält; Blutzuckerabfall führt zur Drosselung, Blutzuckeranstieg zur Steigerung des Insulinausstosses. Ist dieser Regelkreislauf z. B. durch eine Insulinresistenz (fehlende oder stark herabgesetzte Reaktion der Zellen auf Insulin) gestört kommt es zum Diabetes mellitus, der Zuckerkrankheit.

nach oben